Weihnachtsfeier, diesmal in der Bergstation

Der Raum war gut gefüllt, die Gäste happy, die Vorsitzende wie immer gut vorbereitet: Es konnte losgehen, das Weihnachtkaffeefest des FRCF in 2014.

Höhepunkt war ganz sicher diesmal die Ehrung von Wolfgang Heide, Geschäftsführer des in Fechenheim ansässigen Einrichtungshauses "Heide & Bechthold", für inzwischen 62 Jahre Mitgliedschaft. Er war in seiner Jugend als Steuermann aktiv und beobachtet seit jeher das Geschehen im FRCF mit Begeisterung. Er unterstützt den Verein und seine Sportler zu Ehren seines Onkels, Fritz Bechthold, der der erste 1. Vorsitzende des FRCF nach dem 2. Weltkrieg war. Dem Jubilar verdankt der Verein u.a. unsere „Emma", einen schnittigen Vierer/Fünfer, und einen Vitrinenschrank für Pokale und Ehrenzeichen. Sechs Jahrzehnte Treue zu unserem Verein wurden u.a. mit der Verleihung der Goldenen Ehrennadel honoriert. Wir sind stolz darauf, Wolfgang Heide zu unseren Mitgliedern zählen zu dürfen!

 

Die Ehrungen der Aktiven sind ein Ritual und sehr wichtig. Einmal im Jahr wird das Engagement verschiedenster Art beklatscht und das ist gut so! Denn ohne, wenn auch nur noch so kleine Mithilfe, kann das Vereinsleben nicht sein. Ein „herzliches Danke" somit an Kinder, Jugend und Trainer sowie an Kilometerkönige, Engagierte und natürlich an den Vorstand. Danke Claudia, Jürgen, Sebi und Michael fürs „nicht müde werden", für die viele Zeit und euer Herzblut.

Das nur als kleine Erinnerung an das FRCF-Weihnachten. Habt schöne Tage und einen guten Rutsch. Ab dem 6.1.2015 geht das Training ins Neue Jahr!