Freizeitrudern im FRCF

Wiederholungstäter beim Anrudern und am Vatertag

Auch dieses Jahr wurde die Einladung des Ruderclubs Griesheim gerne angenommen und wir haben uns zum traditionellen Anruderfest aufgemacht. Dazu trafen sich am 5. Mai morgens 15 wackere Ruderer, um die 14 km bis nach Griesheim auf dem Main zurückzulegen. Auf dem Weg dorthin durften wir noch kurz einer Jugendregatta in Offenbach beiwohnen und konnten unsere Technik mit den „Profis“ abgleichen. Nun gut, die Jugend ist uns da doch noch voraus. Nachdem wir die Schleuse in Offenbach hinter uns hatten, durften wir mal wieder die Frankfurter Skyline vom Wasser aus bewundern. Das Panorama war wie immer beeindruckend. Jedoch hat das unruhige Wasser dort uns erneut die privilegierte Lage in Fechenheim mit der meist glatten Wasseroberfläche vor Augen geführt. Nachdem wir dann endlich Griesheim erreicht hatten, stürzten wir uns auf die üppig vorhandenen Speisen und Getränke. Nach Verdauung und intensiven Gesprächen, unter anderem mit dem ältesten Regattaruderer (97 Jahren !) der Welt, traten wir die Rückreise nach Fechenheim an. Dort angekommen, nahmen wir noch ein Feierabendgetränk zu uns, und die männlichen Teilnehmer bewunderten die kunstvollen Dehnübungen der Damenwelt.Einen nochmaligen Dank aus Fechenheim an die Griesheimer für die Bereitstellung des hervorragende Vespers.Bereits vier Tage später, am 9. Mai, sind ebenfalls 15 Frauen/Männer der Einladung des Mühlheimer Rudervereins…

0 Kommentare